24.03.2017

Die ambulante Schmerztherapie in Schleswig-Holstein muss gesichert und ausgebaut werden

Die Versorgung mit ambulanter Schmerztherapie in Schleswig-Holstein ist nicht schlecht, aber verbesserungswürdig. Mehr»

22.03.2017

Das Kindeswohl muss über den wirtschaftlichen Interessen der EinrichtungsträgerInnen stehen!

Für uns Grüne steht fest: Kinder und Jugendliche müssen vor Einrichtungen wie dem Friesenhof, deren Konzepte auf Druck und Zwang begründet waren, geschützt werden. Pädagogische Konzepte dieser Art lehnen wir ausdrücklich ab. Mehr»

22.03.2017

Für uns Grüne ist Transparenz kein Selbstzweck

wenn uns dieses Gesetz auch weniger bringt, als ich mir erhofft hätte, ist es doch ohne jede Frage wieder ein Fortschritt für die Transparenz. Es bringt klare Verbesserungen gegenüber der bisherigen Rechtslage, nach der es bekanntlich keinerlei Veröffentlichungspflichten bezüglich der Einkünfte gegen hat. Mehr»

22.03.2017

Demokratische Grundregeln müssen immer neu austariert werden

Vor der Therapie kommt die Diagnose. Und vor der Abstimmung kommt die Analyse des Sachverhaltes. Was ist der Sachverhalt? Wir stellen fest, dass der Wissenschaftliche Dienst die Verfassungskonformität von Regierungsschreiben nicht bestätigt hat. Mehr»

20.03.2017

Großer Schritt für die Palliativversorgung

Schleswig-Holstein ist in der Hospiz- und Palliativversorgung einen großen Schritt vorangekommen. Uns Grünen ist es ein wichtiges Anliegen, dass das bisherige Angebot weiter ausgebaut und in die Fläche getragen wird. Mit dem Start der Geschäftsstelle in Kiel ist der erste große Schritt getan. Mehr»

Kontakt & Web

0431 / 988 1536

Regionalbüro

Annika Witthöft
regionalbuero [dot] marret-bohn [at] t-online [dot] de
Tel.: 0151 556 00 444

Zuständigkeitsbereiche

Alte Menschen, Arbeitsmarktpolitik (Sozialer Bereich), Ernährung (Gesundheit), Frauen,
Gleichstellungspolitik, Friesisch, rote Gentechnologie, Gesundheitspolitik (Sozial), Junge
Menschen, Menschen mit Behinderungen, Queer (Lesben und Schwule – mit Rasmus Andresen),
Schuldnerberatung, Sozialpolitik, Sucht und Drogen (Gesundheit), UKSH

Abgeordneten Initiativen

 

Marrets Kontaktdaten als
vcf-Card zum Abfotografieren mit dem Smartphone: 

Weitere Informationen zu QR-Codes finden Sie hier

Video

Angaben

1.Berufliche Tätigkeiten vor der Mitgliedschaft im Landtag
Ärztin in den Bereichen Innere Medizin und Sozialmedizin

2. Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
Keine

3. Funktionen in Unternehmen
Keine

4. Funktionen in Körperschaften und AöR
Keine

5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Keine

6. Vereinbarungen über künftige Tätigkeiten oder Vermögensvorteile
Keine

7. Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften
Keine

(Stand: 06.2016)