Veranstaltungsrückblick - Wer ist wir?

„Wer ist wir?“ – Das war die Leitfrage, zu der die Grüne Landtagsfraktion Schleswig-Holstein und die Landesarbeitsgemeinschaft Migration im Rahmen ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Identität und Migration“ am 28.06.2016 in den Schleswig-Holstein-Saal im Landeshaus geladen hatten.

Was wird sich in unserer Gesellschaft verändern wird wenn viele Menschen neu zu uns kommen? Was wird der gemeinsame Nenner unserer Gesellschaft sein, was wird unsere Identität ausmachen?

Nach der Begrüßung von Eka von Kalben (Fraktionsvorsitzende und migrationspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion) gab Prof. Ulrich Wagner (Sozialpsychologe aus Marburg) einen kurzen Impulsvortrag und erläuterte, wie wir Menschen ausgrenzen, in dem wir sie in Kategorien einordnen, welche Probleme dadurch entstehen und welche Rolle Populismus in diesem Zusammenhang einnimmt. Er sprach sich dafür aus, dass Zugehörigkeit neu definiert werden muss und warf den Begriff „offene Demokratiegemeinschaft“ zur Diskussion in den Raum.

Anschließend diskutierten Eka von Kalben, Prof. Ulrich Wagner, Dr. Reyhan Kuyumcu (Sprachwissenschaftlerin an der CAU und FH Kiel) sowie Steffen Beigang (Mitarbeiter am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung) unter der Moderation von Johannes Albig (LAG Migration) darüber, was denn genau dieses ‚Wir‘ in der deutschen Gesellschaft ist und wie sich dieses auszeichnet. Auch die ZuhörerInnen waren herzlich eingeladen, mitzudiskutieren, was diese gerne in Anspruch genommen haben.

Auch wenn keine abschließende Antwort auf die oben aufgeworfenen Fragen gegeben werden konnte, waren sich die Anwesenden einig, dass die Integration der neu zu uns gekommen der Schlüssel ist und wir bis dahin noch einen langen Weg vor uns haben. Eine neue Form der Zugehörigkeit und eines neuen 'Wir' kann nur gemeinsam verhandelt werden und entstehen. Konzepte wie die „offene Demokratiegemeinschaft" können dazu beitragen eine Orientierung zu geben, was in Zukunft wichtig für unsere Identität und ein neues 'Wir' sein wird.

Spracherwerb, der Zugang zum Arbeitsmarkt und eine offene Gesellschaft sind entscheidend, um ein gutes Stück auf diesem Weg weiterzukommen.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Link zum FördeWind - Das Magazin der Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein