Newsletter zur Landtagssitzung vom 19. – 21. Mai 2021

Autor*in: 

Marret Bohn
 

Liebe Freund*innen,

seit der letzten Landtagstagung ist in Sachen Corona-Pandemie viel passiert: Die Infektionszahlen sinken, die Hausärzt*innen dürfen impfen und seit dieser Woche gibt es Lockerungen im Bereich Tourismus und Gastronomie. Das ist deswegen möglich, weil die Entwicklung in ganz Schleswig-Holstein auf einem guten Weg ist. Die Temperaturen steigen, die Zahl der Impfungen steigt – wenn wir nur noch ein wenig durchhalten, stehen die Chancen für einen erholsamen und etwas entspannteren Sommer sehr gut.

Auch in dieser Landtagswoche werden wir uns wieder mit der Corona-Pandemie beschäftigen. Die Terminvergabe für die Impfungen hat zu viel Kritik geführt. Wir haben uns in der Koalition erfolgreich für Nachbesserungen eingesetzt. Außerdem wird unsere Initiative für mobile Impfteams für soziale Brennpunkte von der Landesregierung umgesetzt – das freut uns sehr! Außerdem achten wir darauf, dass die Situation von Kindern und Jugendlichen besser berücksichtigt wird.

Weitere spannende Debatten, die vor uns liegen: Die Regulierung von Wildtierimporten, ein Bericht zur Umsetzung von kostenfreiem WLAN in Schleswig-Holstein und der Verbesserung der Luftrettung auf den Inseln und Halligen.

Weitere wichtige Punkte auf der Tagesordnung: Aufarbeitung der rechtsextremen Kontinuität in Schleswig-Holstein nach 1945, ein Konzept zur Aufarbeitung der Kolonialgeschichte, Schwimmunterricht, Gewalt an Schulen, Schulsozialarbeit…

Wenn ihr den Debatten folgen wollt, könnt ihr euch hier den Livestream ansehen. Wir freuen uns über euer Interesse!

Herzliche Grüße von uns allen aus der Landtagsfraktion!

Eure Marret

Marret Bohn, MdL

Parlamentarische Geschäftsführerin

 

 

Wildtiere schützen

 

Auch in Schleswig-Holstein gibt es immer wieder Fälle, in denen mit Wildtieren und anderen exotischen Tieren gehandelt wird. Mit unserem Antrag „Wildtierimporte regulieren” machen wir klar, dass Wilderei, Wildfänge und Artensterben wirksam bekämpft werden müssen. Im Antrag wird eine Bundesratsinitiative gefordert, wodurch unter anderem die rechtlichen Voraussetzungen für ein Verkaufsverbot von Wildfängen geschaffen werden sollen.

 

Wildtierimporte regulieren – Wilderei, Wildfänge und Artensterben wirksam bekämpfen

Drucksache 19/2856

 

Kostenfreies WLAN in ganz SH

 

Homeoffice, Videokonferenzen, Videospiele: schnelles Internet und auch WLAN gehören mittlerweile zur Grundausstattung vieler Haushalte. Unterwegs nutzen die meisten Menschen mobiles Internet auf oder mit ihrem Smartphone. Das klappt mal mehr, mal weniger gut – aufgebrauchtes Datenvolumen und schlechtes Netz können die Gründe sein. Um allen Menschen Zugang zu schnellem WLAN auch unterwegs zu ermöglichen, haben wir die Landesregierung um ein Konzept zum Ausbau des kostenfreien WLAN in Schleswig-Holstein gebeten.

 

Landesweit kostenloses freies WLAN

Drucksache 19/2854

 

Luftrettung auf Inseln und Halligen

 

In Schleswig-Holstein gibt es sieben Inseln und zehn Halligen. Sie sind beliebte Wohnorte und Ausflugs- und Ostseeorte. Dorthin kommt man im Regelfall nur mit dem Schiff oder per Lufttransport. Für die medizinische Versorgung unserer Inseln und Halligen ist das nicht immer unproblematisch. Schlechtes Wetter erschwert häufig den notwendigen Krankentransport ans Festland. Wir fordern deshalb die Landesregierung auf, ein Umsetzungskonzept zu schaffen, das die Luftrettung bei eingeschränkten Sichtbedingungen sicherstellt.

 

Luftrettung auf Inseln und Halligen innovativ weiterentwickeln

Drucksache 19/2783

Hier findet Ihr die komplette Tagesordnung. Alle Reden zur Landtagssitzung findet Ihr auf unserer Homepage. 

Auf unserer Homepage findet Ihr außerdem eine Auswahl an Anträgen in leichter Sprache.

 

Fotos: pixabay.com unter CC0-Lizenz

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Link zum FördeWind - Das Magazin der Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein