Newsletter zur Landtagssitzung vom 24. - 26. März 2021

Autor*in: 

Marret Bohn

Liebe Freund*innen,

der Frühling steht vor der Tür und nach den vergangenen trüben und regnerischen Wochen sind die ersten warmen Sonnenstrahlen echte Stimmungsaufheller. Für uns geht es am Mittwoch in die nächste Landtagssitzung. Wie in den Monaten zuvor wird dabei natürlich auch die Corona-Pandemie eine Rolle spielen, aber wir haben eine vielfältige Tagesordnung mit vielen Themen.

Besonders freuen wir uns darauf, unseren Aktionsplan gegen Rassismus voranzutreiben. Auch der Sterbenotruf und die Studienstarthilfe für Studienanfänger*innen sind starke Punkte, die auf unsere Initiative eingebracht worden sind.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung: Einrichtung eines Notparlamentes, der Glücksspielstaatsvertrag, die Situation der Medienlandschaft, jüdisches Leben in Schleswig-Holstein, die Kulturhilfe SH, der Digitalpakt und weitere Anträge, die wir gemeinsam mit unseren Koalitionspartner*innen eingebracht haben.

Wenn ihr den Debatten folgen wollt, könnt ihr euch hier den Livestream ansehen. Wir freuen uns über euer Interesse!

Herzliche Grüße von uns allen aus der Landtagsfraktion!

Eure Marret

Marret Bohn, MdL

Parlamentarische Geschäftsführerin

 

Strukturellen Rassismus bekämpfen

Rassismus spaltet unsere Gesellschaft und benachteiligt diejenigen, die ihn erleben. Wir wollen das Problem konkret benennen und etwas dagegen tun. Mit unserem Aktionsplan gegen Rassismus werden wir dem Rassismus in allen gesellschaftlichen Bereichen entgegentreten. In jedem Ministerium der Landesregierung und in allen anderen Teilen der Exekutive soll das Thema Antirassismus einen hohen Stellenwert einnehmen. Wir müssen mehr unternehmen, damit struktureller Rassismus eingedämmt und bekämpft wird.

Mündlicher Bericht zur Umsetzung des Aktionsplanes gegen Rassismus
Drucksache 19/2666

 

Abschied in Würde ermöglichen

Jeder Mensch wünscht sich ein langes und gesundes Leben und einen Tod im Kreis der Angehörigen. Viel zu viele sterben aber einsam und allein. Zum Beispiel nach einem langen Weg im Krankenhaus oder Pflegeheim. Angehörige und auch Pflegekräfte sind häufig mit der Situation überfordert. Ein Sterbenotruf kann dabei helfen, Sterbenden einen Abschied in Würde zu ermöglichen.

 

Sterbende und ihre Angehörigen nicht im Stich lassen –Sterbenotruf unterstützen

Drucksache 19/2782

 

Studienanfänger*innen beim Start unter die Arme greifen

Zu Beginn des Studiums fallen viele Kosten an: Möbel für die neue Wohnung, ein neuer Laptop oder auch die Mietkaution. Viele Studierende werden dabei von ihren Familien unterstützt. Manchmal ist das aber nicht möglich. Besonders Studierende aus nicht-akademischen Haushalten können oft nicht auf solch eine Unterstützung zurückgreifen. Wir wollen Studienanfänger*innen den Start erleichtern. Mit der finanziellen Hilfe sollen Studierende materielle und technische Ausstattung finanzieren können.

Studienstarthilfe – Mehr Gerechtigkeit bei der Finanzierung des Studienstarts

Drucksache 19/2796

 

Hier findet ihr die komplette Tagesordnung. Alle Reden zur Landtagssitzung findet Ihr auf unserer Homepage. 

Auf unserer Homepage findet Ihr außerdem eine Auswahl an Anträgen in leichter Sprache

 

Fotos: pixabay.com unter CC0-Lizenz

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Bunte Blumenwiese
Grüne Welle