Mein Praktikum: Ein abwechslungsreicher Einblick in die Landespolitik

Nach vier Wochen ist mein Praktikum in der Grünen Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein zu Ende gegangen und das finde ich schade, denn die Zeit verflog viel zu schnell. In den vergangenen Wochen habe ich viel erlebt und konnte hier im Landtag und in der Fraktion in viele Bereiche hineinschnuppern. Ich habe dadurch einiges von der abwechslungsreichen und intensiven Arbeit mitbekommen.

Ich wurde sehr schnell ins Team aufgenommen und fühlte mich dadurch sehr wohl. Es herrschte immer eine entspannte und freundliche Atmosphäre. Gleich am ersten Tag wurde ich in die Presserunde aufgenommen, in der nicht nur das Auftreten der Fraktion in der Presse reflektiert wird, sondern auch diskutiert wird, inwieweit die Fraktion zu verschiedensten Themen ihre Öffentlichkeitsarbeit ausrichten möchte. An den darauffolgenden Tagen half ich bei der Presseauswertung mit. Hier wird der ins Netzwerk gestellte Pressespiegel nach relevanten Inhalten für die Grüne Landtagsfraktion gefiltert und dann in der Presserunde vorgestellt. Daneben arbeitete ich an der Erstellung von Pressemitteilungen zur Thematik Schulpolitik mit und bekam hierzu immer schnell Feedback, wodurch ich jede Menge mitnehmen und lernen konnte. Des Weiteren arbeitete ich im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit mit. Ich half zum Beispiel bei der Bearbeitung von Videos und lernte dabei auch den Umgang mit einigen technischen Programme dazu, beispielsweise wie man mit Adobe Premiere umgeht. Außerdem konnte ich an mehreren Pressekonferenzen teilnehmen.

Jeder Tag war unterschiedlich, denn ich hatte viel Gestaltungsfreiraum. So nahm ich auch an verschiedenen Ausschüssen und Sitzungen teil. Gleichzeitig übernahm ich verschiedene Recherchearbeiten, vor allem im Bereich Umwelt und Europa, da mich diese Themen am meisten interessieren. Hier verordnete ich tabellarisch verschiedene Stellungnahmen zum Thema Waldumwandlung, wodurch ich einen besseren Überblick über das  Meinungsbild zu diesem Thema erhielt und sah, wie die Politik versucht, verschiedene Standpunkte durch Diskussionen einzubringen und anschließend Kompromisse zu finden.

Ein weiteres Highlight des Praktikums war das Miterleben der lebhaften Diskussionen während der Landtagssitzungen.

Ich habe einen sehr guten Einblick in die Arbeit des Landtages und der Landtagsfraktion bekommen und konnte die verschiedenen Abläufe und Mechanismen kennenlernen, die einem sonst im Alltag nicht auffallen und hinter den Kulissen passieren.

Das Praktikum bei den Grünen hat mir sehr gefallen und daher kann ich es auch nur jedem weiterempfehlen, der einen abwechslungsreichen Einblick in die Landespolitik bekommen möchte.

- Melanie Krüger

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Fördewind für Januar 2018
Grüne Kochen - Lieblingsrezepte und Politisches der Grünen Landtagsabgeordneten
Gut.Grün.Gemacht