Rasmus Andresen

Vizepräsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages
Europa, Minderheiten, LGBTQI*,
Haushalt, Digitalisierung

Rasmus Andresen wurde am 20.02.1986 im Ruhrgebiet geboren. Obwohl er nur zwei Jahre dort gelebt hat, fühlt er sich mit der Region eng verbunden. Da sein Vater immer dort wohnt, hat er den Kontakt zum Ruhrgebiet nie verloren.

Aufgewachsen ist Rasmus Andresen jedoch in Flensburg. Dort hat er sein Abitur auf einem dänischen Gymnasium absolviert. Seinen Zivildienst leistete er in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen der Mürwiker Werkstätten.

Von 2006 bis 2009 studierte Rasmus Andresen Soziologie, Politikwissenschaft und Ökonomie in Roskilde. Während seiner Studienzeit pendelte er zwischen Flensburg und seinem Studienort.

Politisch ist er seit 2001 aktiv: In Deutschland bei den Grünen und in Dänemark bei der Socialistisk Folkeparti (SF). Bis 2014 war er auch in verschiedenen Funktionen bei der Grünen Jugend und in Dänemark bei der Jugendorganisation SFU tätig. Weiterhin ist Rasmus Andresen Mitglied bei Mehr Demokratie e.V. und Attac.

Rasmus Andresen ist seit 2009 Abgeordneter des Landtages.

 

 

Angaben

1.Berufliche Tätigkeiten vor der Mitgliedschaft im Landtag

Student in Kommunikations- und Verwaltungswissenschaften

Studentische Hilfskraft Folketing (dänisches Parlament)

Studentische Hilfskraft Kindergarten und KITA „Gravhunden“

2. Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

keine

3. Funktionen in Unternehmen

Keine

4. Funktionen in Körperschaften und AöR

keine

5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

keine

6. Vereinbarungen über künftige Tätigkeiten oder Vermögensvorteile

Keine

7. Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften

Keine

 (Stand: 06.2016)

 

Aktuelle Pressemitteilungen

Norddeutsche Weltoffenheit statt „America first“

Die große Solidarität mit Geflüchteten, die täglich von vielen tausend Menschen im Land unter Beweis gestellt wird oder auch das Zusammenleben verschiedener nationaler Minderheiten und Volksgruppen stehen für das Gegenteil von Grenells politischen Vorstellungen. Mit seinen früheren Äußerungen hat der heutige US-Botschafter unmissverständlich deutlich gemacht, dass er sich vor allem als Botschafter konservativer und rechtspopulistischer Bewegungen versteht. Dies wäre für uns inakzeptabel.

Ein erster Schritt in eine offenere und zukunftsfestere IT-Landschaft

Rede im Landtag - Unser Ziel ist eine vollständige Ablösung von bestehenden Closed Source-Lösungen durch Open Source. Dies wird nicht kurzfristig gelingen, sondern nur über sehr viele Jahre. Die Richtung ist klar und wir werden Stück für Stück bei der Umstellung von Verwaltungssoftware daran arbeiten. Die gängigen Ausschreibungskriterien wie Wirtschaftlichkeit, Bedienbarkeit und Sicherheit sollen dabei in keinster Weise vernachlässigt werden.

Europa geht uns alle an!

Die Fraktion war vom 14. bis zum 18. Mai auf einer Reise in Brüssel und hat ein Positionspapier für die schleswig-holsteinische Perspektive der Grünen auf Europa erarbeitet. Die Kommentare von unserer Fraktionsvorsitzenden und unserem europapolitischen Sprecher sind hier zu finden.

Seiten

Kontakt & Web

rasmus.andresen[at]gruene.ltsh.de
0431 / 988 1516

Wahlkreisbüros

Rasmus Andresen ist zuständiger Abgeordneter für die Kreise Flensburg und Schleswig-Flensburg.

Wahlkreismitarbeiter:
Clemens Schmidt
Matthias Ullrich

Wahlkreisbüro:
Holm 64 24937 Flensburg
Tel.: 0461-12607
regionalbuero@rasmus-andresen.de

Zuständigkeitsbereiche:
Haushalt, Europa, Arbeitsmarktpolitik, Start-ups, Digitalisierung, Nationale Minderheiten, Queer, Sport

(Presse)Fotos: Hier finden Sie Bilder aller Abgeordneten

Meine Initiativen im Landtag