Grüne Welle, 2018/01: Die Mitgliederzeitschrift der Grünen im Norden

In dieser Ausgabe berichten der Landesverband und die Landtagsfraktion darüber was wir im ersten Halbjahr nach der Wahl erreicht haben und über die Grüne Kampagne zur Kommunalwahl. Es gibt außerdem einen Bericht über die Blaulicht-Tour unserer Fraktionsvorsitzenden, Eka von Kalben. Natürlich darf auch der Berlinreport unserer Bundestagsabgeordnete nicht fehlen.

Fördewind 2018/01

Foerdewind vom Januar 2018

In dieser Ausgabe berichtet die Landtagsfraktion darüber was wir im vergangenen Jahr in der Jamaika-Koalition erreicht haben und was in den kommenden Monaten noch auf uns zukommen wird. Auch berichtet unsere Fraktionsvorsitzende Eka von Kalben davon, was sie auf Tour bei den Feuerwehren, Polizeistellen und Rettungsdiensten erlebt hat und welche Erfahrungen sie mitnehmen konnte.

Grüne Welle, 2017/01: Die Mitgliederzeitschrift der Grünen im Norden

Frau am Meer @Fotolia

In dieser Ausgabe berichten der Landesverband und die Landtagsfraktion darüber was wir als Land in der

kommenden Regierungszeit zum Schutz von Wasser, Meer und Mensch regeln müssen, um von dieser Ressource auch weiterhin profitieren zu können. Es gibt außerdem einen Bericht über das Projekt "Fisch vom Kutter" und einen Rückblick über die Sommertour unserer Fraktionsvorsitzenden, Eka von Kalben. Natürlich darf auch der Berlinreport unserer Bundestagsabgeordnete nicht fehlen.

Flyer: Grüne Politik für das Land

Aufnahme von einer Felderlandschaft von oben

Schleswig-Holstein ist ländlich geprägt. 97 Prozent der Landesfläche zählen zum ländlichen Raum. Fast 80 Prozent unser Bürgerinnen und Bürger leben in diesem Darum machen wir Grüne Politik für das Land.

Wir setzen uns ein für lebendige Dörfer, eine gute Grundversorgung in der Fläche und die Steigerung der wirtschaftlichen Attraktivität auf dem Land.

Flyer: Lebendige Knicks erhalten

Knick @Erik Sachtleber

Knicks prägen die schleswig-holsteinische Kulturlandschaft. Sie bieten Schutz vor Erosion und bereichern das Landschaftsbild. Als Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten sind sie von herausragender Bedeutung. In intensiv genutzten Ackerlandschaften sind Knicks zudem oft die einzigen naturnahen Biotope. Insekten finden dort schon im zeitigen Frühjahr Blütennahrung.

Flyer: Schleswig-Holstein summt und brummt

Biene @Bettina Aust

Der Film „More than Honey“ hat mit beeindruckenden Bildern weltweit ein Millionenpublikum fasziniert und gleichzeitig schockiert. Das Bienensterben ist ein Alarmsignal! Wir übersehen oft, wie sehr wir von den kostenlosen Leistungen der Natur abhängig sind. Zum Beispiel von der Bestäubung vieler Nahrungspflanzen durch Honigbienen und andere, wild lebende Insekten wie Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge.