Aktuelle Meldungen

Der Klimawandel kommt auf uns zu und wir versuchen ihm zu begegnen

Rede im Landtag - Ich freue mich, dass sich viele Kommunen in Schleswig-Holstein auf den Weg gemacht haben, mit Klimaschutzzielen, Klimaschutzmanagement und Aktionsplänen. Denn es muss global gedacht, aber auch lokal gehandelt werden. Wir müssen an einem Strang ziehen, auf allen politischen Ebenen, sonst schaffen wir es nicht. Und zwar möglichst viele auf einer Seite.

Bäuer*innenproteste fallen nicht vom Himmel – Betriebe brauchen Perspektiven

Rede im Landtag - Wir stehen auf der Seite der Bäuer*innen, die sich gegen pauschale oder sogar persönliche Anfeindungen zur Wehr setzen. Wir wenden uns entschieden gegen „Bauernbashing“ und eine Kultur der Diffamierung. Wir brauchen die bäuerliche Landwirtschaft für regionale, gesunde Lebensmittel und zum Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaft.

Fortbildung von Pflegekräften: Wir setzen uns für eine einheitliche Finanzierung ein

Heute sprechen wir über die Pflegehelferinnenausbildung und über Palliative Care. Beides sind wichtige Bausteine für die pflegerische Versorgung. Nicht jede Tätigkeit in der Pflege erfordert eine dreijährige Fachausbildung oder ein Studium. Die Pflegeberufsreform im Bund hat dazu geführt, dass wir in Deutschland eine generalistische Pflegeausbildung bekommen.

Arbeitsmarktintegration: Ohne diese Menschen würde unsere Gesellschaft zusammenbrechen

Rede im Landtag - In den letzten Jahren hat sich viel getan in der Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und das vor allem, weil politische Entscheidungsträger*innen den Bedarf gesehen haben. Fachkräfte fehlen überall. Aber ich sage auch ganz klar: Es darf nicht nur davon abhängen, dass der Staat gerade einen Mangel anerkennt und deshalb im eigenen Interesse handelt. Es muss auch im Interesse derer geschehen, die sich auch etwas Besseres hätten vorstellen können, als ihre Heimat verlassen zu müssen.

eSport ist Gesellschaftskultur

Rede im Landtag - Gerade Strukturen und Kompetenzen tragen dazu bei, dass wir erfolgreich auch Medienkompetenz und Maßnahmen der Suchtprävention zu den Spielerinnen und Spielern bringen können. Dass die Förderrichtlinie die Förderung aus Landesmitteln auch daran knüpft, zeigt meines Erachtens, dass diese Landesregierung verantwortungsvoll mit dem Thema eSport umgeht.

Seiten

Claudia Jacob

Anmelden: Presse-Abo

Hiermit können Sie sich bei einem oder allen Verteilern anmelden.

Bitte wählen Sie die Verteiler aus, zu denen sie sich anmelden möchten.