Anstieg der Betreuungsquote: Lob geht an die Kommunen

Zum Anstieg der Quote bei der Betreuung von Kindern unter drei Jahren sagt die Fraktionsvorsitzende und kitapolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Eka von Kalben:

Wir freuen uns, dass die Betreuungsquote der unter Dreijährigen so erheblich gestiegen ist und Schleswig-Holstein bundesweit den höchsten Zuwachs erreicht hat. Dies zeigt, wie groß der Bedarf ist: Nur so kann eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie erreicht werden.

Das Lob gebührt den Kommunen, die erhebliche Anstrengungen unternommen haben, um die Betreuungsquote zu steigern.

Aber auch das Land wird die frühkindliche Bildung in dieser Legislaturperiode mit 170 Mio. Euro erheblich unterstützen: 50 Mio. Euro für die Entlastung der Eltern, 50 Mio. Euro zur Aufstockung des Betriebskostenzuschusses an die Kommunen und 70 Mio. Euro für die Verbesserung der Qualität.

Wichtig ist aber auch, dass wir gutes Personal ausbilden, denn Geld allein bedeutet noch keine betreuenden Hände. Hier müssen wir unsere Anstrengungen noch verstärken.

 

Thema: