Danke an Samiah El Samadoni und ihr Team

Zum Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018 der Bürgerbeauftragten für soziale Angelegenheiten Samiah El Samadoni sagt die sozialpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

 

Samiah El Samadoni kümmert sich engagiert und mit einem großen Gespür für soziale Gerechtigkeit um die Anliegen der Bürger*innen. Sie und ihr Team bauen Distanzen zwischen Bürger*innen und Behörden ab. Der dichte Dschungel an Gesetzen sorgt bei vielen Menschen für Unsicherheiten. Genau dort setzt die Bürgerbeauftragte an und lichtet das Dickicht. Diese Arbeit hat unsere volle Unterstützung.

 

Das Team der Bürgerbeauftragten beschäftigte sich auch im vergangen Jahr mit vielen unterschiedlichen Anliegen. Die lange Bearbeitungsdauer von Hartz IV-Anträgen ist auch 2018 ein wiederkehrendes Problem für viele Menschen gewesen.
 

Für uns Grüne steht daher fest, dass das System Hartz IV nicht mehr in die Zeit passt. Wir wollen eine soziale Sicherung, die existenzsichernd ist und Teilhabe ermöglicht. Der Bericht zeigt auch, dass wir bei der Inklusion an Schulen noch einiges zu tun haben, und dass wir bei der Digitalisierung an Schulen auch die soziale Gerechtigkeit nicht aus dem Blick verlieren dürfen.

 

Das Aufgabenspektrum der Bürgerbeauftragten und ihrem Team ist groß, das hat sich wieder einmal gezeigt. Wir bedanken uns für den detaillierten Bericht. Die aufgezeigten Probleme sehen wir Grüne als klare Handlungsaufträge für unsere Politik.

Schlagworte: 

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Bunte Blumenwiese
Grüne Welle