Der Einstieg legt die Basis für eine gute Zukunft des öffentlichen Dienstes

Zur heutigen (14. Juni 2018) Landtagsdebatte zu TOP 8 – Entwurf eines Gesetzes zur Änderung besoldungs- und beamtenrechtlicher Vorschriften sagt der finanzpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Lasse Petersdotter:

 

Der Gesetzesentwurf steht in einer Reihe bereits erfolgter und noch zu folgender Anpassungen zur Steigerung der Attraktivität des öffentlichen Dienstes. Mit den vorgeschlagenen Maßnahmen richten wir den Blick auf einen wichtigen Teil, um die Zukunftsfähigkeit als attraktiver Arbeitgeber zu gewährleisten: Dem Einstieg in das Berufsleben.

 

Auch die freie Wirtschaft wäre gut beraten, diesen Punkt stärker in den Fokus zu nehmen. Meine Generation will nicht länger akzeptieren, dass es als Segen gilt, unter „die alten Verträge“ zu fallen und selbst mit deutlich schlechteren Bedingungen in das Berufsleben zu starten. Der Einstieg legt die Basis für eine gute Zukunft des öffentlichen Dienstes. Selbstverständlich ist der Gesetzesentwurf noch nicht das Ende der Fahnenstange, die Herkulesaufgabe wird noch folgen: Eine Reform der Besoldungsstruktur.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Grüne Kochen - Lieblingsrezepte und Politisches der Grünen Landtagsabgeordneten
Grüne Welle