Freiwilligendienste sind eine win-win-Situation für uns alle

Heute hat sich der Sozialausschuss darauf geeinigt, die Rahmenbedingungen für Freiwilligendienste zu verbessern. Dazu sagt die Vorsitzende der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Eka von Kalben:

 

Die Arbeit der Freiwilligen ist für uns alle und für die Freiwilligen selber eine große Bereicherung. Wir sollten, wo wir nur können, hier Unterstützung leisten. Wo hat man sonst in der Politik schon einmal eine solche win-win-Situation. Freiwilligendienste bieten allen Menschen neue Einblicke in Berufs- und Gesellschaftsbilder und sie bieten der Gesellschaft viele helfende Hände, um die vielen professionellen Hilfsstrukturen zu unterstützen. Mit unserem Antrag drücken wir auch unsere Anerkennung für diese fabelhafte Leistung aus und wollen dazu beitragen, diesen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft noch mehr zu verbessern.

 

Hintergrund:

Die Grüne Landtagsfraktion hat am 08. Februar 2020 eine Veranstaltung im Landeshaus durchgeführt, in der Freiwillige selbst dargestellt haben, wo sie Verbesserungemöglichkeiten sehen. Dabei wurden Punkte genannt, die verbesserungsfähig wären: wie z.B. die Information über die vielen Einsatzorte, die Unterstützung während des Freiwilligendienstes gerade bei der Wohnungssuche und letztlich auch die Anerkennung im anschließenden Berufsleben. Im heutigen Sozialausschuss haben wir mit CDU, FDP, SPD und SSW einen Antrag geeint, der viele dieser Punkte aufgreift, um die Freiwilligendienste zu stärken.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Link zum FördeWind - Das Magazin der Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein