Fundament der sozialen Sicherung

Zur Unterzeichnung des neuen Sozialvertrages sagt die sozialpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

 

Die Sozial- und Wohlfahrtsverbände gehören zum Fundament der sozialen Sicherung. Ob bei Armut, Krankheit, Familien- oder Behindertenhilfe, sie sind zur Stelle und leisten konkrete Unterstützung. Danke an alle Haupt- und Ehrenamtlichen, die sich in den Sozial- und Wohlfahrtsverbänden engagieren. Für ihre Arbeit wollen wir Grüne eine bessere Planungssicherheit und eine bessere Finanzierung.

 

Ich freue mich, dass wir uns mit unseren Koalitionspartner*innen in Jamaika bei den Koalitionsverhandlungen darauf einigen konnten - das setzen wir jetzt um. Zukünftig fließen zusätzliche 125.000 Euro in die soziale Arbeit für Hilfe zur Selbsthilfe und in noch bessere Hilfestellungen im Einzelfall. Auch die Verlängerung der Vertragslaufzeit auf fünf Jahre verbessert die Planungssicherheit und gibt mehr Sicherheit für die Mitarbeiter*innen.

Wir freuen uns, dass es eine Verständigung mit dem Paritätischen, der AWO, der Caritas, dem DRK, der Diakonie und der Jüdischen Gemeinschaft auf diesen Sozialvertrag gibt und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Bunte Blumenwiese
Grüne Welle