Grenzzäune lösen keine Probleme

Zum heutigen (4. Juni 2018) Beschluss des dänischen Parlaments, als Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest einen Grenzzaun gegen Wildschweine an der deutsch-dänischen Grenze zu errichten, sagt der landwirtschaftspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Bernd Voß:

 

„Anstatt neue Grenzen mitten in Europa zu errichten, sollte als Antwort auf die Afrikanische Schweinepest die europäische Zusammenarbeit intensiviert werden. Mit einheitlichen Hygienevorschriften für Transporte und Kontrolle der Futter- und Lebensmittelströme sowie der Tiertransporte.“

 

Der europapolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Rasmus Andresen, ergänzt:

 

„Nach der Wiedereinführung der Grenzkontrollen sendet die dänische Regierung wiederholt ein populistisches Abschottungssignal. Weder wird der Zaun Wildschweine aufhalten, noch wird die dänische Abschottungspolitik Probleme lösen.“

 

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Fördewind für Januar 2018
Grüne Kochen - Lieblingsrezepte und Politisches der Grünen Landtagsabgeordneten
Gut.Grün.Gemacht