Grüne fordern echten Impf-Turbo von der Bundesregierung

Zum Impf-Gipfel in Berlin in der kommenden Woche sagt die gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

 

Nächste Woche ist wieder mal ein Impf-Gipfel in Berlin angesagt. Eins ist klar: Die Bundesregierung muss endlich von Schneckentempo auf Turbo umstellen. Zurzeit ist die Menge an Impfstoff gegen das Corona-Virus, für dessen Beschaffung der Bund verantwortlich ist, nach wie vor begrenzt. Viele Menschen warten immer noch auf ihren Impftermin. Dabei ist allen klar, dass wir mehr Tempo brauchen. Konkrete Vorschläge liegen schon auf dem Tisch. Jetzt muss die Bundesregierung handeln.

 

Nach aktuellen Meldungen können aus den Ampullen des Impfstoffes von Biontech bei sorgsamer Handhabung sieben Dosen in Spritzen aufgezogen und verimpft werden. Damit würde bundesweit auf einen Schlag mehr Impfstoff zur Verfügung stehen. Erste Rückmeldungen sind sehr positiv, daher unterstütze ich diesen Vorschlag. Ich erwarte, dass Minister Spahn umgehend klärt, wie er umgesetzt werden kann. Sich allein darauf zurückzuziehen, dass die konkrete Entscheidung im Ermessen der impfenden Ärzt*innen steht, ist zu wenig.

 

Wenn es für die siebte. Dosis erforderlich ist, sogenannte Totraumspritzen zu benutzen, dann müssen alle Verfahren beschleunigt und diese Spritzen umgehend organisiert werden. Das, was bei den Schutzmasken und den Tests passiert ist, darf sich nicht wiederholen. Wir müssen das Tempo beim Impfen beschleunigen. Die siebte Dosis könnte hierzu ein weiterer wichtiger Baustein sein.

 

Wir brauchen außerdem einen Kraftakt bei der Impfstoff-Produktion. Die Task Force der Bundesregierung kommt viel zu spät. Die Produktionskapazitäten müssen sofort ausgeweitet und Kooperationen pharmazeutischer Unternehmen finanziell unterstützt werden. Wir fordern darüber hinaus ein Prämiensystem als Anreiz für ein schnelleres Liefern von Impfstoffen zu schaffen. Großbritannien ist mit dieser Methode sehr erfolgreich gewesen. Je schneller der Impfstoff geliefert wird, desto schnell kommen wir aus der Pandemie.

 

Das Virus ist schnell, die Bundesregierung muss schneller werden und endlich den Impf-Turbo anwerfen.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Link zum FördeWind - Das Magazin der Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein