Klimawandel wartet nicht – Windenergie zügig ausbauen

Zum heutigen Kabinettsbeschluss für die Windenergie-Regionalpläne sagt der energiepolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Bernd Voß:

 

Ich begrüße, dass mit dem heutigen Kabinettsbeschluss der zweite Entwurf der Windenergie-Regionalpläne in die Bürgerbeteiligung gehen kann. Die unübersehbaren Zeichen des Klimawandels machen deutlich, wie wichtig der zügige und zeitnahe Ausbau der Erneuerbaren Energien ist.

Mit den vorgelegten Plänen könnten mit der angewandten Berechnungsmethode auf 1,95 % Vorrangfläche für Windenergie die für 2025 angestrebten 10 GW Windenergie in Schleswig-Holstein erreicht werden. Aber es zählt was am Ende nach Anhörung und der Auswertung der Bürgerbeteiligung als Vorrangfläche für Windenergie in Schleswig-Holstein steht und auch bis 2025 bebaut werden kann. Da werden wir uns noch anstrengen müssen. Der Klimawandel wartet nicht.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Link zum FördeWind - Das Magazin der Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein