Wer eine Daueraufgabe für das Land erfüllt, soll auch beim Land angestellt sein

Zur Demo von ver.di vor dem Landeshaus zur Rückkehr in den Tarifvertrag der Länder für die Servicegesellschaft des UKSH sagt der finanzpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Lasse Petersdotter:

Wir unterstützen die Forderungen von ver.di vollumfänglich! Wir setzen uns für Tariftreue und gegen die Unterwanderung der Tarifbindung ein – generell, nicht nur in Einrichtungen des Landes. Tarifverträge und starke Gewerkschaften sind ein Garant für faire Arbeitsbedingungen.

Öffentliche Aufträge sollen aus Grüner Sicht künftig nur noch an Betriebe gehen, die sich an die Tarifbindung halten.

Für die aktuell Beschäftigten verlangen wir eine Übernahmegarantie – deren gute Arbeit soll nach den Tarifbedingungen vergütet werden, die für alle anderen UKSH-Mitarbeiter*innen gelten!

Wer eine Daueraufgabe für das Land erfüllt, soll auch beim Land angestellt sein. Das gilt auch für Servicekräfte außerhalb des UKSH. Wir Grüne fordern, dass beispielsweise auch Reinigungskräfte in Behörden des Landes wieder zu besseren Arbeitsbedingungen und Löhnen beim Land direkt angestellt werden.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
FördeWind 2022/1 -> Hier klicken