Wir brauchen eine wirkliche Weiterbildungskultur

Zur heutigen Landtagsdebatte zu TOP 14 – „Tragfähige Förderstrukturen für die Volkshochschulen schaffen“ sagt der Sprecher für Erwachsenenbildung der Landtagsfraktion von Bündnis 90/die Grünen, Lasse Petersdotter:

 

Kaum ein Bereich der Bildung wird im 21. Jahrhundert so stark an Bedeutung gewinnen wie die Weiterbildung. Die Entwicklungen in beinahe jedem Bereich sind so schnell, dass niemand mehr nach Schule, Ausbildung oder Studium ausgelernt hätte.

 

Um eine massive Überforderung unserer Gesellschaft an vielen Stellen zu vermeiden, hilft nur eine wirkliche Weiterbildungskultur. Dazu gehört auch, auf sich verändernde Lebensentwürfe reagieren zu können. Auch die Idee, ein Leben lang in einem Betrieb zu bleiben, entspricht oft kaum noch der Realität. Das birgt aber auch Chancen: Denn durch eine wirkliche Weiterbildungskultur wären auch echte Bildungsgerechtigkeit und Aufstiegsmöglichkeiten im Alter möglich.

 

Weiterbildung bedeutet aber auch Bildung, die einfach Spaß macht. Es gibt kaum etwas schöneres, als freiwillige, von Neugier geleitete Bildung. Auch das haben wir in den letzten Wochen teilweise lernen dürfen. Und ein wichtiger Ansprechpartner dafür waren, sind und bleiben die Volkshochschulen. Wir haben in dieser Legislatur die Volkshochschulen strukturell und finanziell deutlich gestärkt: in den Bereichen Digitalisierung, Grundbildung und vielen anderen. Aber auch darüber hinaus gibt es wichtige Angebote, etwa durch Open Campus.

 

Ich wünsche mir, dass wir das Weiterbildungsgesetz stärker unter diesen Vorzeichen diskutieren. Verbunden mit der Frage, wie wir das Weiterbildungsgesetz weiter fassen können und welche Rolle auch beispielsweise Hochschulen spielen können. Ich freue mich sehr auf die Debatte über den besten Weg.

Thema: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Bunte Blumenwiese
Grüne Welle