Photovoltaik in der Freifläche

Adresse
Heiligendammer Str. 15
24106
Kiel
Dienstag, Februar 18, 2020 - 18:30

Photovoltaik (PV) ist dank der Forschung und Fortschritte der letzten Jahre zu einem Billigmacher der Energiewende geworden. Die Anwendung auf und an Gebäuden läuft und musst weiter beschleunigt werde. Sie bietet aber allein bei weitem nicht das Potenzial die Energiewende- und Klimaziele zu erreichen. PV auf Freiflächen hingegen bietet die Chance große Energiemengen zu günstigen Preisen zu gewinnen.

 

Doch was muss man dabei beachten, damit der Klimaschutz und die Energiewende nicht mit dem Natur- und Landschaftsschutz in Konflikt geraten? Welcher Ausgleich und welche Eingrünung sind notwendig? Können Anlagen so gestaltet werden, dass sowohl Natur und Umwelt gewinnen? Schaf, Ziege oder Beerenobst? Wie können die Flächen im PV Park landwirtschaftlich mitgenutzt werden?

 

Diese Frage möchten wir mit Ihnen im Rahmen unserer energiepolitischen Gespräche diskutieren. Wir laden sie herzlich ein zur Veranstaltung:

 

PHOTOVOLTAIK IN DER FREIFLÄCHE

 

Wann: Dienstag, 18. Februar 2020

18.3021.00 Uhr

Wo:Atelierhaus im Anscharpark

Heiligendammer Str. 15, Kiel

 

Moderation:

Ingrid Nestle, MdB

 

Statements & Vorträge:

Einführung:

Bernd Voß MdL – Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Schleswig-Holstein:

"Schleswig-Holstein auf dem Weg zu 100 Prozent Erneuerbare Energien"

 

Dr Fabian Faller- Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein:

"Erneuerbare Energien - Wirtschaftlicher und technologischer Motor des Landes"

 

Vortrag:

René Nissen – Wattmanufactur GmbH & Co KG
Dipl. Biol. Rolf Peschel – Der Projektpate

Dr. Tim Peschel – Peschel Ökologie & Umwelt:

"PV in der Freifläche aus wissenschaftlicher Sicht"

 

Carl Heinz Christiansen - BUND Schleswig-Holstein:

"Ansprüche PV aus Sicht des den Umwelt- und Naturschutz"

 

Im Anschluss möchten wir die Ergebnisse mit den Referenten und Ihnen diskutieren

 

Wir bitten um Anmeldung unter 0431 – 988 1500 oder fraktion@gruene.ltsh.de, freuen uns aber auch über einen spontanen Besuch.

Abgeordnete*r: