„Wie demokratisch ist die Digitalisierung?“

Adresse
Schwanenweg 13
24105
Kiel
Montag, September 18, 2017 - 18:00

 

Die Digitalisierung ist eine große Chance für unsere Gesellschaft, ob in der Landwirtschaft, im Bildungsbereich oder für unseren Arbeitsmarkt. Wir müssen sie vorantreiben, um uns weiterzuentwickeln und international mithalten zu können. Doch angesichts der allgemeinen Vernetzung und Datensammlungen birgt die Digitalisierung auch Risiken. Im Rahmen der Digitalen Woche Kiel wollen wir deshalb Fragen nach Demokratie, nach Mitgestaltung und Abhängigkeiten in der Digitalisierung nachgehen.

Ist die Digitalisierung demokratisch? Wie wird sich unser digitales Leben entwickeln? Kann diese Entwicklung von Politik und BürgerInnen (mit-) gestaltet und gesteuert werden oder liegt alle Macht bei großen multinationalen Internetkonzernen?

Diese Fragen wollen wir mit unseren GastreferentInnen des Abends und gemeinsam mit dem Publikum im schönen Ambiente des Literaturhauses im Alten Botanischen Garten erörtern. Die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen lädt Sie herzlich ein zur Veranstaltung:

Wie demokratisch ist die Digitalisierung?

Montag, den 18. September 2017

18 bis 20 Uhr

Literaturhaus

Schwanenweg 13, Kiel

Mit: Jan-Philipp Albrecht, innen- und netzpolitischer Sprecher der Fraktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Marit Hansen, Landesbeauftragte für Datenschutz

Katharina Nocun, Netzaktivistin

Moderation: Rasmus Andresen, netzpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen

Die Veranstaltung ist öffentlich. Wir bitten um Anmeldung unter 0431 - 988 1500 oder fraktion@gruene.ltsh.de.

Abgeordnete*r: