Beim NOK zählen nur noch Taten und keine leeren Versprechungen

Zur Ankündigung von Bundesverkehrsminister Ramsauer, ein Aktionsbündnis für die Sanierung des Nord-Ostsee-Kanals (NOK) zu gründen, sagt der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:

Jetzt sind wir gespannt, ob der Ankündigungsminister Ramsauer seinen Vorschlag zur Sanierung der Schleuse und zur Freigabe von 60 Mio. Euro im Haushaltsauschuss durchbringt. Bisher ist der Minister nur durch faule Versprechungen gegenüber dem Norden aufgefallen, dem NOK hat das alles nichts genutzt.

Die Einsicht kommt spät: Erst hat die schwarz-gelbe Bundesregierung den Kanal verrotten lassen, nun wird sie nur aufgrund des bundesweiten Drucks auch der Wirtschaft tätig. Für uns zählen in Sachen NOK nur noch Taten und keine leeren Versprechungen.

Thema: 

AbgeordneteR: 

kein Egebniss

FördeWind der Grünen: hier klicken
Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache