Es geht in die richtige Richtung

Zu den heute vorgestellten Ergebnissen des IQB-Ländervergleichs sagt der hochschulpolitische Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen: Rasmus Andresen:

Es geht in die richtige Richtung!

Schleswig-Holstein liegt bei diesem Ranking im Mittelfeld, das ist eine akzeptable Ausgangslage. Sehr erfreulich ist, dass die Schülerinnen und Schüler im Fach Mathematik im Vergleich zu 2011, als Schleswig-Holstein noch im unteren Feld lag, sogar aufgeholt haben*! Dafür gebührt vor allem auch den engagierten Lehrerinnen und Lehrern an unseren Schulen ein besonderes Lob!

Um eine Erfolgsgeschichte zu schreiben, brauchen wir gute und ausreichende Aus- und Fortbildungsangebote, so dass alle LehrerInnen ihre Fächer didaktisch gut und spannend vermitteln können. Außerdem muss das Kooperationsverbot endlich abgeschafft werden, damit die Schulen so ausgestattet sind, dass jedes Kind optimal gefördert werden kann. Dass dies nicht der Fall ist, hat die Studie leider auch gezeigt: der Schulerfolg in Deutschland ist immer noch erheblich von der sozialen Herkunft abhängig. Die sozial Schwachen werden also nach wie vor abgehängt. Es ist deshalb richtig, neben dem Gymnasium die Gemeinschaftsschule als zweite Säule zu stärken.

*ermittelt wurden 2011 die Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der 4. Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik

Thema: 

AbgeordneteR: 

kein Egebniss

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Grüne Kochen - Lieblingsrezepte und Politisches der Grünen Landtagsabgeordneten
Grüne Welle