Gewalt ist kein Kavaliersdelikt

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen sagt die frauenpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

Gewalt ist kein Kavaliersdelikt und „Gewalt kommt nicht in die Tüte“: Die Aktion von Bäckerinnung, Frauenministerium und Einrichtungen der Gewaltschutzarbeit unterstützen wir Grüne ausdrücklich. Hinschauen anstatt wegschauen, muss es für uns alle heißen. Hier sind gesellschaftliches Miteinander und Zivilcourage gefragt.

Frauen und Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, brauchen konkrete Unterstützung und öffentliche Hilfsangebote. Niemand, der Schutz sucht, darf abgewiesen werden. Im Koalitionsvertrag haben wir deshalb mit unseren Partnern verbindlich vereinbart, dass die Landesregierung mit dem Haushalt 2013 die Kürzungen von Schwarz-Gelb bei Frauenhäusern und Frauenberatungseinrichtungen zurücknimmt.

Gewalt ist kein Kavaliersdelikt und weder Politik noch öffentliche Hand dürfen sich hier aus der Verantwortung stehlen. Schutz vor Gewalt ist ein Menschenrecht – das gilt an allen Tagen.

 

Schlagworte: 

Thema: 

AbgeordneteR: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Bunte Blumenwiese
Grüne Welle