Verbesserung der Kinderbetreuung ist eine gemeinsame Aufgabe

Zur Einigung zwischen Landesregierung und Kommunen über die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Betreuung von Kindern unter drei Jahren sagt die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Eka von Kalben:

Wir freuen uns sehr, dass es eine Einigung mit den Kommunen über die Kinderbetreuung gibt. Das zeigt, dass das Land und die Kommunen es als eine gemeinsame Aufgabe ansehen, die Kinderbetreuung zu verbessern.

Wir freuen uns auch darüber, dass es bei den Gesprächen nicht nur um den Ausbau der Plätze, sondern auch um eine gute Qualität der Kinderbetreuung und die Sozialstaf- fel ging. Eltern sollen mit einem guten Gefühl ihre Kinder betreut wissen. Mit dem Aus- bau der Kinderbetreuung kommen wir der Vereinbarkeit von Beruf und Familie wieder ein Stück näher.

Schlagworte: 

Thema: 

AbgeordneteR: 

Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Link zum FördeWind - Das Magazin der Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein