Küstenfischereiverordnung: Dialog muss fortgesetzt werden

Zur Meldung des MELUR, den Entwurf der Küstenfischereiverordnung (KüFO) vorerst ruhen zu lassen sagen die naturschutzpolitische Sprecherin, Marlies Fritzen, und der fischereipolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Bernd Voß:

 Es liegt nicht an den Koalitionsfraktionen, dass die KüFO jetzt nicht kommt.

 Durch den bisher geführten Dialog wurde erreicht, dass Bewegung in bisher verhärtete Fronten gekommen ist. Wir haben festgestellt, dass die aktiven FischerInnen ein hohes Interesse an konstruktiven, umsetzbaren Lösungen haben. Die Naturschutzverbände haben eine hohe Kompromissbereitschaft gezeigt. Deshalb haben wir weiter die Erwartung, dass es in naher Zukunft zu wirksamen Fortschritten für den Schutz der Schweinswale und Tauchenten kommen wird.

Thema: 

AbgeordneteR: 

kein Egebniss

FördeWind der Grünen: hier klicken
Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache