Nulltoleranz für Gentechnik auf Äckern

Zum Fund von gentechnischen Verunreinigungen in einer von sieben getesteten Maispartien erklärt der agrarpolitische Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Bernd Voß:

Der Fund von gentechnischen Verunreinigungen in einem Siebtel des getesteten Maissaatgutes zeigt, wie wichtig bei Stichproben von Saatgut auf gentechnische Verunreinigung der risiko-orientierte Ansatz ist.

Gentechnikfreier Anbau in der  Landwirtschaft lässt sich in Schleswig-Holstein nur erhalten, wenn kein gentechnisch verändertes Saatgut auf den Äckern ausgebracht wird. Das geht nur mit einer Nulltoleranzgrenze.

Thema: 

AbgeordneteR: 

kein Egebniss

FördeWind der Grünen: hier klicken
Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache