Lasse Petersdotter

Finanzen, Haushalt, Hochschule,
Politische und Erwachsenenbildung,
Medien, Strategien gegen Rechtsextremismus

Lasse Petersdotter wurde am 8. Mai 1990 in Preetz (Kreis Plön) geboren und zog mit seiner Familie mit drei Jahren nach Kiel.

Nachdem er 2008 an der Goethe-Realschule seinen Abschluss erlangte, besuchte er das Regionale Berufsbildungszentrum Wirtschaft der Landeshauptstadt Kiel (RBZ). Direkt nach dem Abitur nahm er 2011 sein Studium auf.

2016 erlangte er den Bachelor in Politik- und Islamwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Sein Studium hat ihn in seinem politischen Interesse deutlich gestärkt und wurde schnell Motor und auch Bühne für sein politisches Engagement.

Neben dem Studium engagierte er sich:

2011 – 2015    im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) CAU Kiel

2012 – 2017    als Mitglied im Studierendenausschuss der CAU Kiel

2013 – 2015    als Beisitzer im Landesvorstand der JEF SH

2013 – 2016    als Landesvorsitzender der Grünen Jugend SH

seit 2015         als Mitglied im Parteirat der Grünen SH

Außerdem war er Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Medien- und Netzpolitik der Grünen und arbeitete obendrein für die grüne Landtagsfraktion als Mitarbeiter für Netzpolitik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Lasse Petersdotter ist seit der 19 WP (2017) Abgeordneter des Landtages.

Angaben

1.Berufliche Tätigkeiten vor der Mitgliedschaft im Landtag

Student in Politikwissenschaft und Islamwissenschaft

2. Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
keine

3. Funktionen in Unternehmen
Keine

4. Funktionen in Körperschaften und AöR
keine

5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
keine

6. Vereinbarungen über künftige Tätigkeiten oder Vermögensvorteile
Keine

7. Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften
Keine

Aktuelle Pressemitteilungen

Wir werden die Wirtschaftswissenschaften in Schleswig-Holstein stärken

Wir wollen die wirtschaftswissenschaftliche Landschaft breiter aufstellen. Letztlich ist das nichts anderes, als das, was in anderen Disziplinen völlig normal ist. In der Politikwissenschaft beispielsweise findet ein ständiger und prominenter Streit über die richtigen Grundannahmen statt. Das bringt eine Wissenschaft im Ganzen nach vorne.

Wir legen einen Haushalt der Investitionen vor

Erneut legt unsere Koalition einen Haushalt der Investitionen vor. Rund 1,3 Milliarden Euro werden wir in im Jahr 2020 investieren, das entspricht einer Investitionsquote auf Rekordhöhe von knapp unter 10 Prozent. So wird ein Land gestaltet und die regionale Wirtschaft gestärkt. Ziel muss es sein, öffentliche Investitionen und regionale Wissenschaft noch stärker zu verbinden und Innovationen im Land zu stärken.

Ein Verbot wäre kontraproduktiv und verfassungsrechtlich hoch problematisch

Die Anhörung heute war ein gutes Beispiel für eine respektvolle und tiefgreifende Diskussion über ein sehr kontroverses und komplexes Thema. Es wurde deutlich, dass es nachvollziehbare Argumente für die unterschiedlichen Positionen gibt. Wie viele der Anzuhörenden lehnen wir ein Verbot der Vollverschleierung ab, es wäre kontraproduktiv und verfassungsrechtlich hoch problematisch.

Viel Gutes für das Land - Gemeinsame Presseerklärung von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP zu Änderungsanträgen im Haushaltsentwurf 2020

„Die Koalition hat sich auf wichtige Maßnahmen im Landeshaushalt einigen können und trotzdem Haushaltsdisziplin bewiesen. Raum für zusätzliche finanzielle Mammutprojekte lässt der Haushalt 2020 nicht, dennoch ist es uns gelungen, an wichtigen Stellen nachzusteuern. Wir investieren in eine diverse Gesellschaft und unseren Zusammenhalt.

Der Kompass zeigt in Richtung starker Kommunen, Klimaschutz und gesellschaftlichem Zusammenhalt

Wir investieren weiter und legen dennoch ausgeglichene Haushalte vor. Mit diesem Haushalt führen wir das fort, was wir in den letzten Jahren begonnen haben. Ob Investitionen in Digitalisierung, Kultur, Integration, ÖPNV oder Forschung: Wir geben das Geld zukunftsgerichtet und im breiten Interesse der Steuerzahler*innen aus.

Seiten

Kontakt & Web

lasse.petersdotter[at]gruene.ltsh.de
0431 - 988 1514

Wahlkreisbüros

Lasse Petersdotter ist zuständiger Abgeordneter für die kreisfreie Stadt Kiel.

Wahlkreisbüro:
Mobil: 0177-5241562
buero@lasse-petersdotter.de

Wahlkreismitarbeiter*innen:
Mirjam Liggefeldt
mirjam@lasse-petersdotter.de
Mo+Di+Do: 10-15 Uhr

Luca Köpping
luca@lasse-petersdotter.de
Mi+Fr: 10-15 Uhr

Zuständigkeitsbereiche:
Finanzen, Haushalt, Hochschule, Politische und Erwachsenenbildung, Strategien gegen Rechtsextremismus, Medien

(Presse)Fotos: Hier finden Sie Bilder aller Abgeordneten

Meine Initiativen im Landtag