Aminata Touré

Flucht und Migration
Frauen und Gleichstellung
Verbraucher*innenschutz

Aminata Touré wurde am 15.11.1992 in Neumünster geboren und ist auch dort aufgewachsen. Nachdem sie 2011 ihr Abitur an der Gesamtschule Faldera ablegte, begann sie ihr Studium der Politikwissenschaft und der französischen Philologie, welches sie 2016 mit dem Bachelor abschloss.

Während ihres Studiums absolvierte sie ein Auslandssemester der Politikwissenschaft an der Universidad Complutense de Madrid und arbeitete anschließend erst als studentische Mitarbeiterin und nach ihrem Studium als persönliche Referentin / wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Bundestagsabgeordneten Luise Amtsberg.

Aminata engagiert sich in vielen verschiedenen Formen sowohl politisch als auch gesellschaftlich. So war sie von 2011 – 2013 Mitglied der Fachschaft Romanistik/Anglistik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zudem war sie Lotsin beim Projekt Bildung und Spaß der TGSH und betreute in diesem Rahmen Kinder mit Migrationshintergrund.

2013 war sie Sprecherin der Grünen Jugend Kiel und ist seit 2013 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht. Bis zur Annahme ihres Landtagsmandats am 29.06.2017 war Aminata seit 2016 Beisitzerin im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein.

Angaben

1.Berufliche Tätigkeiten vor der Mitgliedschaft im Landtag

wissenschaftliche Mitarbeiterin 

2. Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

nein 

3. Funktionen in Unternehmen

nein

4. Funktionen in Körperschaften und AöR

nein

5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

nein

6. Vereinbarungen über künftige Tätigkeiten oder Vermögensvorteile

nein

7. Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften

nein

Aktuelle Pressemitteilungen

Freiwillige Ausreise ist immer der bessere Weg

Wir Grüne lehnen das Konzept der Abschiebehafteinrichtung ab. Bundesgesetzliche Regelungen zwingen uns hingegen, davon Gebrauch zu machen. Wir bestehen darauf, dass die Unterbringungsstandards - nach innen offen und nach außen geschlossen- berücksichtigt werden. Wir haben uns aber auch im Koalitionsvertrag darauf verständigt, dass die freiwillige Ausreise immer der bessere Weg ist.

Kinderrechte: Wir geben Kindern eine starke Stimme

Rede im Landtag - Unser Grundgesetz legt die Grundfesten unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens fest. Deshalb gibt es keinen geeigneteren Ort als das Grundgesetz, um die Rechte von Kindern zu manifestieren. Sie sind es, die später als mündige Mitglieder unserer Gesellschaft demokratische Errungenschaften bewahren und verteidigen sollen. Schleswig-Holstein sendet ein gutes Signal an den Bund, sich mit dem geeinten Antrag für die Rechte von Kindern einzusetzen.

Winterregelung bleibt bestehen

Rede im Landtag - Ich verteidige als Grüne nicht, da möchte ich nicht missverstanden werden, dass es keinen pauschalen Winterabschiebestopp gibt. Das haben wir auch schon 2015 kritisiert, als es zu einer Neuregelung kam. Wir Grüne stehen dazu, dass es inhuman ist, wenn man Menschen abschiebt und diese in ihren Heimatländern nicht auf staatlich organisierte Rückkehrhilfen hoffen können und im Freien leben müssen.

Es muss ein gesellschaftliches Klima geben, in dem Frauen keine Angst vor ihren gewalttätigen Partnern mehr haben müssen

Rede im Landtag - Wir wollen, dass es mehr Plätze in den Frauenhäusern gibt, damit Frauen nicht abgewiesen werden und in ihre gewalttäigen Partnerschaften zurückkehren müssen. Mit dem Sonderprogramm Sanierung von Frauenhäusern in Höhe von drei Millionen Euro, so wie im Koalitionsvertrag vereinbart, ist ein erster Schritt gegangen, um den Mangel an Schutzräumen für Frauen zu beheben.

Seiten

Kontakt & Web

aminata.toure[at]gruene.ltsh.de
0431 / 988 1506

Wahlkreisbüros

Aminata Touré ist zuständige Abgeordnete für den Kreis Plön und die Kreisfreie Stadt Neumünster.

Wahlkreismitarbeiterinnen:
Katrine Günther
Erreichbarkeit: Mo - Do 9:00 - 14:00 Uhr
Tel.: 0162 - 8525601
regionalbuero.aminatatoure@posteo.de

Anna Lammers
Erreichbarkeit: Mo und Mi 8:30-12:30,  Di 8:00-15:00
Tel.: 0152 - 55493783
regionalbuero2.aminatatoure@posteo.de

Zuständigkeitsbereiche:
Flüchtlingspolitik, Frauen, Gleichstellungspolitik, Integration von Flüchtlingen, Junge Menschen, Migrationspolitik, Verbraucher*innenpolitik'

Meine Initiativen im Landtag